• Da steckt einer dahinter:

    "Geografitti" ist ein Blog rund um das Thema Geoinformation. Die Palette der Themen reicht von ALK über GPS bis Z-Achse. Eine ausgewogene Berichterstattung gibt es allerdings nicht. Geografitti ist subjektiv und allein Sache des Autors.
  • Der Textkoch

    Andererseits ist der Autor durchaus empfänglich für finanzielle Zuwendungen und wird sein schreiberisches Talent sowie sein fachliches Knowhow dann gerne zu ihrem Vorteil nutzen. Es gibt bereits zahlreiche Unternehmen, Fachzeitschriften und Institutionen die sich (wegen oder auch trotz dieser Webseite) dazu entschließen konnten. Nähere Informationen dazu finden sie vor allem unter dem Menüpunkt "Textkoch".

  • Info

    StreetView war doch gestern..    

    5

    März
    2010
    5 März, 2010 von in Geogeschäfte Antworten

    Im April 2008 war ich bereits von PhotoSynth fasziniert und klar: Es war nur eine Frage der Zeit bis Microsoft das mit seinem Mapping Angeboten kombiniert. Das scheint in absehbarer Zeit der Fall zu sein. In diesem Zusammenhang einen schönen Gruß an Frau Aigner. Falls sie noch ein Anregungen für Verbraucherschutzalpträume in Sachen “millionenfacher Eingriff in die Privatsphäre” benötigen…

    Und auch die Juristen vom Karlsruher Zentrum für angewandte Rechtswissenschaften, die kürzlich zu der Erkenntnis gelangt sind, dass Ansichten von Ein- oder kleineren Mehrfamilienhäusern, von größeren Mehrfamilienhäusern mit individualisierenden Eigenschaften sowie von Gebäuden in ländlichen Gegenden grundsätzlich nicht von Google Street View fotografiert und im Internet verbreitet werden dürfen, können ihren Standpunkt ja nochmal überdenken, oder konsequenterweise schon mal die millionenfache Klage gegen Millionen Hobbyfotografen vorbereiten, die auch einfach irgendwelche Fotos von Ein- oder kleineren Mehrfamilienhäusern, von größeren Mehrfamilienhäusern mit individualisierenden Eigenschaften sowie von Gebäuden in ländlichen Gegenden machen und ins Netz stellen. Von Videos ganz zu Schweigen. Im Zweifelsfall gilt wahrscheinlich das grundsätzliche Wort von Herrn Wittke gegenüber dem Pottblog vom Internet als “organisiertes Verbrechen Unverantwortlichkeit.”

    Ach was red ich, seht selbst:


    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    *


    *

    Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

    Eigener Senf

    Switch to our mobile site